25. ART Innsbruck 2021 goes Olympiaworld ‐ Vertrag ist bereits unterzeichnet

Vom 8. bis 11.7.2021 ist die Olympiaworld das neue internationale Kunstzentrum von Innsbruck und die Lage ist ideal für Aussteller und Besucher. Hier finden Veranstalter und Unternehmer die perfekten Voraussetzungen für Tagungen und Seminare, Kongresse und eben auch Messen und Ausstellungen. Die Olympiahalle, in der die ART Innsbruck 2021 stattfinden wird, ist mit allen technischen und infrastrukturellen Raffinessen ausgestattet und bietet so eine wunderbare Bühne für die Kunst.
"Die ART INNSBRUCK ist seit Jahren ein fixer Bestandteil der Innsbrucker Kunst‐ und Kulturszene, ich war selbst mehrmals bei der Messe zu Gast. Dass die Veranstaltung in ihrem Jubiläumsjahr in der Olympiahalle eine neue Heimat findet, ist für mich nach einem Jahr mit vielen Veranstaltungsabsagen besonders erfreulich. Ich freue mich auf eine gute und hoffentlich langjährige Zusammenarbeit mit Johanna Penz und ihrem Team", so Olympiaworld‐Geschäftsführer Mag. Matthias Schipflinger.
"Ich bin überglücklich. Die Location liegt direkt an der Autobahnabfahrt 'Zentrum', bietet jede Menge Parkplätze, Lokale und Restaurants in unmittelbarer Nähe und es braucht dennoch nur 20 Minuten zu Fuß in die Altstadt. Dazu Spazierengehen im Grünen, direkt am Inn, gleich hinter dem Veranstaltungsort, und keine 200 Meter entfernt das größte Freischwimmbad Innsbrucks, das TIVOLI! Ich kann nur sagen: Zuerst die Kunst und vor oder nach der Kunstmesse ins kühle Nass oder grüne Gras", so die begeisterte Veranstalterin und Messedirektorin Johanna Penz.

Jänner 2021